Für Schüler dreht sich alles um #wasmitautos

Die Kampagne #wasmitautos wird zur Jugendplattform der Initiative AutoBerufe. lesen

Ausbildung

Unsere drei Ausbildungsstandorte

Die Innung verfügt über drei Ausbildungsstandorte an denen die überbetriebliche Unterweisung (ÜBL, ÜBA) durchgeführt wird! Mehr Informationen...

Digitaler Berufsausbildungsvertrag

Hier geht es direkt zum digitalen Ausbildungsvertrag der Handwerkskammer Düsseldorf... zum Download hier entlang. Ihr persönlicher Anprechpartner bei Ihrer Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Niederrhein, Frau Ute Thomas-Knoll, Tel.: 0281 / 9 62 62 – 25,@ u.thomas-knoll@khwesel.de

Quelle Autoberufe.de

Die Initiative "AutoBerufe"

Mit einem komplett neuen Auftritt im Internet und einem neu gestalteten Logo geht die Automobilbranche ins Rennen um den Nachwuchs. Hier finden Werkstätten und junge interessierte Menschen alle Informationen zur Ausbildung im Kfz-Gewerbe.

Die Initiative "AutoBerufe - Mach Deinen Weg!" ist die bundesweite Gemeinschaftsinitiative der Automobilhersteller, der Internationalen Kraftfahrzeughersteller, der Robert Bosch GmbH sowie des Zentralverbands des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK).

Insgesamt 35 Mitglieder der Automobilwirtschaft arbeiten seit mehr als 30 Jahren Hand in Hand für die Nachwuchsgewinnung und -sicherung der Autohäuser und Kfz-Werkstätten. Alle Mitglieder der Initiative verfolgen mit großem Engagement das Ziel:

  • Nachwuchs finden
  • Nachwuchs qualifizieren und
  • Nachwuchs an die Kfz-Branche binden.

Probleme zwischen Auszubildenden und Ausbilder?

Wenn es Probleme zwischen Auszubildenden und Ausbilder geben sollte, steht der Lehrlingswart der Innungs des Kraftfahrzeuggewerbes Niederrhein Herr René Gravendyk beratend und gegebenfalls vermittelnd zur Seite. Der Lehrlingswart ist der Ansprechpartner, wenn es um Rechte und Pflichten während der Ausbildung geht.